Ragout vom Schweinehals mit Dörrobst und Koriander

Das Rezept für das Ragout vom Schweinehals stammt aus dem Kochbuch “Das ganze Tier”, welches ich gemeinsam mit meinem Freund Georg Schweinfurth geschrieben habe.

Den Hals in Würfel schneiden und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Knoblauch mit dem Gemüse in einem Topf mit Öl gut anbraten. Danach das Gemüse herausnehmen und den Hals im Topf anbraten. Anschließend das gebratene Gemüse mit dem Tomatenmark unter Rühren hinzufügen. Anschließend mit Wasser auffüllen, sodass die Fleischwürfel bedeckt sind, und das Ganze 2 Stunden köcheln lassen. Eventuell ab und zu etwas Wasser hinzugeben und das Ragout fast einköcheln lassen. Zum Schluss das Dörrobst hineingeben und kurz erwärmen. Zum Servieren das Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann auf 4 Tellern verteilen und den Koriander darüber streuen. Tipp: Statt Schwein auch lecker mit Lammschulter, prüfen Sie bitte das Fleisch ab und an, damit es Ihnen nicht zu weich ist.

Zutaten:

800 g Schweinehals oder Nacken
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Karotte, gewürfelt
½ Zwiebel, gewürfelt
¼ Sellerieknolle, gewürfelt
etwas Öl
1 EL Tomatenmark
8 getrocknete Datteln ohne Stein, halbiert
8 getrocknete Feigen, halbiert
8 getrocknete Aprikosen, halbiert
2 EL Rosinen
½ Bund frischer Koriander, fein gehackt