Zwiebelkuchen

Das Rezept für den Zwiebelkuchen habe ich gemeinsam mit meiner Frau Katharina in unserem ROSE-Backhaus entwickelt. Den Zwiebelkuchen gibt es immer im Herbst im Gasthof Friedrichshöhle auf der Speisekarte.

Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig herstellen und abgedeckt ca. 45 min ruhen lassen. Zwiebeln schälen und in feinen Würfel schneiden. Der Bauchspeck ebenfalls in Würfel schneiden und zusammen mit den Zwiebeln glasig dünsten. Danach kurz abkühlen lassen. Den Hefeteig auswellen, in eine gefettete Springform ( 28 cm)  legen und den Rand mit dem Teig etwas hochziehen. Nochmals 15 min gehen lassen.

Währenddessen die Eier in eine Schüssel aufschlagen, schaumig rühren und die Saure Sahne, Salz, Pfeffer Zitronenthymian und Kümmel dazugeben und verrühren. Die abgekühlte Zwiebel- Speckmasse und die Ei vermengen und zu der Masse dazu geben.

Im Vorgeheiztem Backofen 220 °C Ober/ Unterhitze ca. 35-40 min goldgelb backen.

Zutaten für den Teig:

200 g Mehl
1 Prise Salz
125 g Milch
10 g Hefe
1 Ei
2 EL Öl
Zutaten für den Beilag:

750 g Zwiebel
100 g Speck
3 Eier
200 g Saure Sahne
½ TL Salz
Pfeffer
2 TL Zitronenthymian
1 TL Kümmel